3.4 Mitarbeitende lösen, die an dir kletten

3.4 Mitarbeitende lösen, die an dir kletten

Meine Erfahrung lehrt mich, dass wir Unternehmer in der Regel zu lange warten, bis wir uns von den unpassenden Mitarbeiter lösen können. Doch was ist, wenn deine Mitarbeiter an dir kletten? Die Lösung dazu bringe ich dir in dieser Folge.

Verschiedene Studien belegen, dass in Europa über 60 Prozent aller Mitarbeiter keine emotionale Bindung zum Unternehmen haben. Diese überraschende Zahl dürfte weltweit in etwa ähnlich hoch sein. Also machen sechs von zehn Mitarbeitern Dienst nach Vorschrift. Sprich, sie haben mehr oder weniger bereits innerlich gekündigt oder sind entweder gar nicht oder nur halbherzig eingestiegen. Dies ist einerseits ein enorm hoher Ausfall an Produktivität und Effizienz und auf der anderen Seite sind diese Mitarbeiter keine positiven Markenbotschafter, sondern schaden direkt und indirekt dem Unternehmen. Die Kunst als Führungskraft und Unternehmer ist es nun, diese Angestellten zu erkennen, zu filtern und die Gründe zu finden.

Gut möglich, dass die Erklärungen für eine solche Haltung tiefer liegen. In den meisten Fällen stelle ich jedoch fest, dass das Hauptproblem eine mangelnde Identifikation mit dem Unternehmen ist. Und das wiederum liegt oft auch an uns Unternehmern weil wir zu sehr auf unsere Produkte fixiert sind und weniger auf die Marke. Das „Warum“ der Produkte wird oft verkannt. Dabei ist es eben gerade das Warum, das unsere austauschbaren Produkte einzigartig macht. Wenn das Warum aber geklärt ist und sich der Mitarbeiter dennoch nicht emotional mit dem Unternehmen verbunden fühlt, ist es höchste Zeit zu handeln. Diese Mitarbeiter müssen direkt vom Vorgesetzten angesprochen werden. Es sollen Ziele und neue Lösungswege für die Herausforderungen eingefordert werden. Und zwar immer unter Miteinbezug der eigenen Werte des Mitarbeitenden. Nur so lässt sich erahnen, ob eine emotionale Bindung besteht. Fehlt diese Bindung, ist es für beide Parteien besser, wenn man sich trennt. In den meisten meiner Fälle ging das auch gut. Allerdings einmal nicht, es endete vielmehr katastrophal. Darüber und wie man es besser macht, will ich dir in diesem Kapitel erzählen.

Weiter geht’s im Audio-Podcast!

Kapitel 3 – Wachstumsphase | 3.4 Mitarbeitende lösen, die an dir kletten

Podcast dieses Kapitel anhören

Vollständig gedruckte Ausgabe Der Gute Geist Deines Unternehmens bestellen

Checkliste / Arbeitsblatt kostenlos erhalten

Kostenlose Hörkapitel & Arbeitsblätter

Buchmockup3

Melde dich mit Name und E-Mail an, um die kostenlosen Hörkapitel & Arbeitsblätter sowie wertvolle Unternehmertipps zu erhalten.

Wir versenden keinen Spam. Abmelden ist zu jeder Zeit möglich. Powered by ConvertKit

Über den Autor

Bruno Aregger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aregger & Partner GmbH

: Panoramastrasse 16, CH-6030 Ebikon

: (+41) 41 511 22 33

: (+41) 41 511 22 34

: info@brunoaregger.com

Social Media